Vorfall in Stuttgart-Mitte Randalierer beleidigt Passanten und attackiert 66-Jährigen

Ein Mann ist in Stuttgart-Mitte ausgerastet. (Symbolbild) Foto: shutterstock/Sayan Puangkham

Stuttgart-Mitte - Ein 32 Jahre alter Mann ist am Eckensee in Stuttgart-Mitte regelrecht ausgerastet, soll Passanten angepöbelt und einen 66-Jährigen attackiert haben. Die Polizei nahm den offenbar psychisch kranken Mann in der Königstraße vorläufig fest.

Wie die Beamten berichten, hatte ein Zeuge gegen 11.35 Uhr beobachtet, wie der Tatverdächtige am Eckensee mehrere Passanten lautstark und aggressiv anpöbelte. Anschließend ging er auf den 66-Jährigen zu, der auf einer Parkbank saß. Der Tatverdächtige trat dem Mann unvermittelt mehrmals gegen den Kopf und entriss ihm eine leere Flasche, die der Mann in der Hand gehalten hatte.

Anschließend flüchtete er Richtung Königstraße, wo ihn zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamte vorläufig festnahmen.

Auch den Polizisten gegenüber verhielt sich der 32-Jährige hochaggressiv und unkooperativ. Im Fahrzeug brüllte er herum und schlug gegen die Scheiben. Die Beamten brachten den Tatverdächtigen zu einem Arzt, der ihn in eine Klinik einwies. Der 66-Jährige erlitt bei dem Angriff keine Verletzungen.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE