Vor Wespen geflüchtet - von Grillspieß durchbohrt: Junge überlebt!

Ein zehn Jahre alter Junge wurde im US-Bundesstaat Missouri von einem Grillspieß durchbohrt und hat wie durch ein Wunder überlebt. (Symbolbild) Foto: shutterstock/sfam_photo

Stuttgart - Unglaubliches Glück hatte der zehnjährige Xavier Cunningham im US-Bundesstaat Missouri. Als er in einem Baumhaus spielte, wurde er von Wespen angegriffen.

Auf der Flucht vor den Insekten stürzte er vom Baum - direkt auf einen Grillspieß, der sein komplettes Gesicht durchbohrte. Der Spieß steckte 15 Zentimeter tief in seinem Schädel und kam beim Hals wieder raus.

Der Junge wurde sofort in die Klinik gebracht, wo ihn rund 100 Ärzte erfolgreich operierten.

Doch seht selbst:

Wenn das mal kein Wunder ist!

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!