Von Drake gibt es jetzt Champagner

Eine Flasche kostet um die 300 Dollar. Screenshot: instagram.com/modselectionchampagne/

Stuttgart - Drake kann nicht nur äußerst erfolgreich Musik machen, anscheinend kennt sich der Amerikaner auch mit Alkohol ganz gut aus.

Zumindest vertreibt der Musiker seit 2016 bereits Whisky und jetzt hat Drake weiteren edlen Stoff parat: Champagner.

Mod Sélection heißt die Prickelbrause, die aus einem Weingut im französischen Vallée de la Marne kommt. Hier wird schon seit Generationen Champagner produziert, bisher war der aber nicht so einfach erhältlich.

Drakes Schampus kann in den USA von jedem, der mal eben 300 Dollar übrig hat, gekauft werden. Passen dazu änderte Drake übrigens seinen Namen auf Instagram in Champagnepapi und postet regelmäßig Fotos mit Glas in der Hand. Cheers!

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!