VfB Stuttgart Mysteriöse VfB-Posts: Was passiert heute um 18 Uhr?

Stellt der VfB den Fans die neuen Trikots schon früher vor? Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Am morgigen Donnerstag, den 20. Juni, startet der VfB Stuttgart mit dem öffentlichen Trainingsauftakt in die Vorbereitung. Damit beginnt die Mission Wiederaufstieg. Etwas verwirrende Posts in den sozialen Netzwerken kündigen aber bereits ein Ereignis am Mittwochabend an.

Das prägnanteste an diesen Posts ist der Hashtag #immerheimspiel. Dieser soll ab Mittwoch 18 Uhr gelten. Was genau damit gemeint ist, bleibt bis dahin wohl unklar.

Das neueste Video ist mit Musik des Stuttgarter DJs LeShuuk untermalt und zeigt Bilder der Mercedes-Benz-Arena, also der Heimspielstätte.

Schon einen Tag zuvor veröffentlichte der Verein einen Clip, indem nur eine Tonspur zu sehen ist und die Stadionhymne "Für immer VfB" der Band "Die Fraktion" läuft.

Auch wenn das Ganze auf den ersten Blick doch sehr irreführend wirkt, gibt es eine recht logische Erklärung.

Beide Videos passen nämlich perfekt zu den Trikot-Gerüchten, die seit einigen Tagen in den sozialen Netzwerken kursieren. Auf den Heimtrikots soll demnach, wie auf der Dauerkarte, die Tonspur zu sehen sein, auf den Auswärtstrikots eine Silhouette der Mercedes-Benz-Arena.

Womöglich stellt der VfB die neuen Jerseys also nicht wie angekündigt beim Trainingsauftakt am Donnerstag, sondern bereits Mittwochabend im Internet vor. Donnerstags im Robert-Schlienz-Stadion wären sie dann zum ersten Mal live zu sehen.

Der Hashtag #immerheimspiel ist dennoch verwirrend, weshalb wir uns noch ein paar andere Möglichkeiten überlegt haben.

1. Wolfgang Dietrich hat so viel Einfluss in der Zweiten Liga, dass er kurzerhand ein dauerhaftes Recht auf Heimspiele ausgehandelt hat. Mit 34 Spielen in Stuttgart würden Reisekosten wegfallen und die Zuschauereinnahmen sich quasi verdoppeln. Starker Schachzug, ein echter Schwabe eben.

2. "Immerheimspiel" ist ein bislang unbekanntes großes Immobilienunternehmen und der lange ersehnte neue zweite Investor des VfB. Kurzerhand hat er sich auch die Namensrechte des Stadions erkauft und ist neuer Trikotsponsor. 2019/20 spielt der VfB also in der "Immerheimspiel-Arena".

3. Der Praktikant sollte sich einen catchy Hashtag ausdenken und der ist dann irgendwie so durchgerutscht.

4. Der VfB kehrt zu altem Selbstbewusstsein zurück und gibt bekannt, die Zweite Liga auch zu gewinnen, wenn man mit den Profis nur bei Heimspielen antritt. Bei den Auswärtsspielen soll der neue starke Fokus auf den Nachwuchsbereich zum Tragen kommen, denn in Sandhausen, Wiesbaden oder Aue dürfen die Jungen Wilden der U21 und U19 ran.

5. Der nächste Neuzugang steht fest und ist Niederländer mit türkischen Wurzeln. Er heißt Ümer Heemspeel und da lässt sich doch ein klasse Hashtag draus machen. LeShuuk hat ihn übrigens bei einem Electro-Festival entdeckt und direkt den Kontakt zu Sven Mislintat hergestellt.

Klick hier für mehr VfB-News:
Geile Infos zum geilsten Club der Welt!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE