VfB Stuttgart Kapitän geht von Bord: Dr. Erhano verlässt VfB-eSports-Team

Dr. Erhano verlässt den VfB Stuttgart. Foto: Instagram/@drerhano

Stuttgart - Im Gegensatz zu den Fußballprofis lieferten die eSportler des VfB Stuttgart eine starke Saison ab und wurden deutscher Vizemeister der virtuellen Bundesliga. Trotzdem verlieren sie nun ihren besten Spieler.

Erhan Kayman alias "Dr. Erhano" wird seinen zum 30. Juni 2019 auslaufenden Vertrag bei den Schwaben nicht verlängern. Dies bestätigte sowohl der Pro-Gamer als auch der Verein in den sozialen Netzwerken.

Kayman freue sich auf "eine neue Herausforderung" und ist ab jetzt wieder "Free Agent", also für Interessenten frei verfügbar.

Er zählt vor allem auf der Playstation 4 zu den besten FIFA-Spielern Deutschlands, ist Nationalspieler und wird deshalb wohl heiß begehrt sein. Wie genau sein Weg weitergehen wird, steht aber noch nicht fest. In der FIFA 19 Global Series stehen im Sommer zunächst einmal die Playoffs an. Dr. Erhano möchte sich einen Startplatz für den den FIFA eWorld Cup erkämpfen.

Der 28-Jährige war beim VfB nicht nur Gamer, sondern auch für die Team-Koordination und einige Social-Media-Aktivitäten verantwortlich. Bei einem neuen Klub könnte er sich wohl wieder voll und ganz auf sein Spiel konzentrieren.

Auf Instagram bedankte er sich bei den Fans und dem VfB für zwei Jahre mit vielen "erfolgreichen und vor allem schönen Momenten." "Ich habe die weiß-roten Farben mit stolz vertreten und bin dem VfB für das entgegengebrachte Vertrauen dankbar", fügt er hinzu.

Klick hier für mehr VfB-News:
Geile Infos zum geilsten Club der Welt!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE