VfB Stuttgart Happy Birthday Mario Gomez: Ein Blick auf 34 Jahre Tor-rero!

Fotos von Mario Gomez kann man zeitlich gut durch seine Frisuren einordnen. Foto: Baumann/Montage: News711

Stuttgart - Auch wenn es in letzter Zeit nicht mehr ganz so gut läuft, ist Mario Gomez eine lebende VfB-Legende. Am heutigen Mittwoch, den 10. Juli wird der Stürmer 34 Jahre alt. Wir gratulieren herzlich und wagen einen kleinen Blick zurück.

Mit 170 Bundesliga-Toren steht Gomez auf Platz elf der ewigen Torschützenliste. Sollte er noch einmal erstklassig spielen, ist die Top Ten in greifbarer Nähe. Im Schnitt traf er in der Bundesliga in jedem zweiten Spiel - nach wie vor ein herausragender Wert.

via GIPHY

Wegen seiner Statistiken und siener unnachahmlichen Art auf dem Platz zählt der Tor-ero, wie er dank seinem markanten Jubel immer wieder genannt wird, zum Besten, was der deutsche Fußball auf seiner Position in den vergangenen beiden Jahrzehnten hervorgebracht hat.

Als Teil der jungen Meistermannschaft von 2007 hat sich Gomez schon früh einen Heldenstatus in Stuttgart erarbeitet. Die Schwaben-Band "Die Fraktion" hat ihm deshalb sogar einen eigenen Song gewidmet.

Von Stuttgart ging es als Rekordtransfer zum FC Bayern, wo er das historische Triple gewann, dann zum AC Florenz. Bei Besiktas Istanbul spielte er zwar nur eine Saison, gewann dort aber den Meistertitel und ist seitdem auch in der Türkei ein Star. Auf all seinen Stationen schoss er mal mehr, mal weniger fleißig Tore, und das mit allen möglichen Körperteilen.

Im VfB-Trikot traf er gegen die Bayern sogar einmal mit seinen Kronjuwelen ins gegnerische Tor.

Um diese fürchtete er in einem weiteren Duell mit dem FCB, als ihm Kollege Martin Lanig während des Torjubels einen ordentlichen Schlag in die heilige Gegend verpasste - eine der kuriosesten Szenen seiner Karriere.

Vor allem im Nationalteam durchlebte Gomez eine Phase, in der er als Chancentod verschrien war. Kein Wunder also, dass auch Fail-Videos des Tor-reros im Netz kursieren. Diese halten sich zu seinem Glück jedoch in Grenzen.

Lest hier: An diese 5 Christian-Gentner-Momente beim VfB werden wir uns erinnern

Viel besser sind da schon seine Interviews. Er nahm selten ein Blatt vor den Mund, scheute nicht zurück, auch seine Teamkollegen oder Gegner zu kritisieren. Besonders hart bekam das 2008 Maik Franz nach einem Baden-Württemberg-Derby zwischen dem VfB und dem KSC zu spüren.

Dass das Wort "Arschloch" in einem Interview mit einem Profi-Fußballer fällt, ist heute kaum noch vorstellbar.

Nun wird Mario Gomez also 34. Da bleibt uns nur zu sagen: Happy Birthday, Mario! Und schieß den VfB doch am besten noch einmal zu einer Meisterschaft wie damals, nur diesmal eben eine Liga tiefer. Vielleicht dankt es dir wieder jemand mit einem eigenen Song.

Klick hier für mehr VfB-News:
Geile Infos zum geilsten Club der Welt!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE