Verrückter Plan: Hunderttausende wollen in Area 51 eindringen

Viele Leute glauben an Aliens. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/ Andrey Suslov

Stuttgart - Auch wenn man nicht unbedingt an Aliens glaubt, so ist die Area 51 einer der mysteriösesten Orte der USA.

Nach wie vor halten sich Gerüchte, dass hier geheime Experimente an Aliens gemacht wurden, die vor der Welt versteckt werden sollen. Jetzt wurde bei Facebook ein Aufruf gestartet, das Gelände zu stürmen. In der Veranstaltung mit dem Titel Storm Area 51, They Can't Stop All of Us haben sich bereits über 400 Tausend Leute angemeldet.

Der Plan dahinter ist nicht ganz ernst gemeint, begeistert aber das Netz extrem. „Wir werden uns bei der Touristenattraktion beim Area 51 Alien Center treffen und unseren Zugang koordinieren. Wenn wir Naruto-rennen, sind wir schneller als ihre Kugeln. Lasst uns die Aliens sehen“, heißt es da. Naruto Run bezieht sich auf den eigenwilligen Laufstil des Jungen aus der gleichnamigen Serie.

Auch wenn die Veranstaltung ganz klar als Witz geplant ist, wird es doch spannend sein, ob sich am 20. September nicht doch ein paar Alienjäger in Nevada treffen.

So oder so: Im Netz verbreiten sich gerade zahlreiche Memes, die das Event aufgreifen.

Auf Twitter geht der Hashtag #Stormarea51 viral.

Wie die Aliens wohl reagieren werden?

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE