Vaihingen an der Enz Polizeibekannter Mann wütet am Bahnhof

Eine Streife der Landespolizei konnte den Schläger festnehmen. (Symbolbild) Foto: shutterstock/PT-lens

Vaihingen an der Enz - Ein 31-Jähriger hat am Samstag gegen 15.15 Uhr am Bahnhof in Vaihingen an der Enz (Landkreis Ludwigsburg) einem Fahrgast die Nase gebrochen. Wie die Polizei mitteilte, gerieten der Mann und seine 27-jährige Lebensgefährtin am Bahnhof in einen Streit, der augenscheinlich zu eskalieren drohte.

Ein 21-Jähriger beobachtete die Auseinandersetzung und versuchte offenbar den Mann, der mit über zwei Promille alkoholisiert war, zurückzuhalten. Daraufhin soll der 31-Jährige ihm mit dem Handrücken ins Gesicht geschlagen haben, so die Polizei. Dabei brach er ihm das Nasenbein. Der Schläger warf zudem noch mit einer Glasflasche nach seiner Freundin, verfehlte sie aber.

Schläger konnte festgenommen werden

Schließlich flüchtete der 31-Jährige mit einer Regionalbahn nach Illingen, wo er letztlich durch eine Streife der Landespolizei festgenommen wurde. Der 21-Jährige musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter war bereits polizeibekannt und muss nun unter anderem mit einer Strafanzeige wegen des Versuchs gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE