USA Spektakulärer Aussichtspunkt in den USA: 20-Jährige stirbt bei einem Selfie

Beim Selfie machen sind schon viele Menschen gestorben. Foto: Glomex

In einem Nationalpark in den USA ist eine Touristin bei dem Versuch ein Selfie zu machen gestorben. 

Der Hawksbill Craig ist ein berühmter Aussichtspunkt im Ozark National Forest und wird auch von vielen Touristen für ein Selfie genutzt. 

Der Versuch ein spektakuläres Selbstporträt am Hawksbill scheiterte allerdings für eine 20-jährige Studentin.

Andrea Norton stürzte stattdessen in den Tod.

ANZEIGE