Ulm: Abfall-Laster kippt um - B10 in Richtung Göppingen voll gesperrt!

Auf der B10 bei Ulm-Lehr ist ein Lkw umgekippt und blockiert die Straße. (Symbolbild) Foto: dpa

Ulm-Lehr - Ein Sattelzug ist am Dienstagvormittag auf der B10 nahe Ulm-Lehr umgekippt. Derzeit ist die Bundesstraße in Richtung Göppingen wegen der Bergungsarbeiten noch voll gesperrt. (Stand: 17.15 Uhr)

Wie die Polizei meldet, war der 57-jährige Fahrer des Sattelzugs gegen 10.15 Uhr auf der B10 in Richtung Göppingen unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Lehr lenkte der Fahrer zu weit nach rechts, das Fahrzeug kam neben die Straße. Beim Gegenlenken schlingerte der Laster und kippte auf die Seite. Das Fahrzeug hatte Abfall geladen, der landete auf der Fahrbahn.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Krankenwagen brachte den 57-Jährigen in ein Krankenhaus.

Der Sattelzug blockierte die Fahrstreifen in Richtung Göppingen. Eine Spezialfirma kam und lud die Ladung auf. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Für die Bergung des Lkw wurde ein Kran angefordert. Die Bergungsarbeiten dauern derzeit noch an. Die B10 ist in Fahrtrichtung Göppingen voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 120.000 Euro. Die Ermittler der Verkehrspolizei Laupheim haben nun die Ermittlungen nach der genauen Unfallursache aufgenommen.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!