Superhelden Spider-Man fliegt aus dem Marvel-Universum - Das Netz ist zwiegespalten

Sony und Disney konnten sich nicht auf einen neuen Vertrag für Spiderman einigen. Foto: Shutterstock/Alexander Tolstykh

Stuttgart - Für den Kult-Superheld Spider-Man geht eine erfolgreiche Zeit zu Ende. Er war in den vergangenen Jahren Teil der Avengers-Filme im Marvel-Universum, die von Disney produziert werden. Nun fliegt er dort raus.

Die Schuld dafür tragen wohl sowohl Disney als auch Sony, da sich beide Parteien nicht mehr auf eine weitere Kooperation einigen konnten. Ausschlaggebend sollen laut verschiedenen Medienberichten die Finanzen gewesen sein.

Disney habe demnach wohl eine höhere Gewinnbeteiligung an den Spider-Man-Produkten gefordert. Dieser Forderung wollte Sony allerdings nicht nachkommen.

Das Ganze ist natürlich ein harter Schlag für die Fans, die ihren Spidey in Mitten der vielen anderen Marvel-Heroes lieben gelernt haben. Dementsprechend enttäuscht, aber teilweise auch gleichgültig fallen die Reaktionen in den sozialen Netzwerken aus. Hier ein paar Beispiele:

Die meisten Fans sind sich jedoch einig, dass die besten Spider-Man-Filme aus der Sony-Feder stammen. Vielleicht ist die Rückkehr zur ursprünglichen Produktionsfirma also gar nicht mal so übel. Wir dürfen gespannt sein.

ANZEIGE