Stuttgart Wetterdienst sagt neuen Sturm für Stuttgart voraus

Das Wetter bleibt vorerst noch stürmisch Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Stuttgart - Sturmtief Eberhard hat am Sonntag für viel Aufsehen gesorgt.

Von entwurzelten Bäumen, über abgedeckte Dächer bis zu Stromausfällen war alles dabei. In Stuttgart hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) Windgeschwindigkeiten von bis zu 103 km/h gemessen.

Weiße Überraschung

Am Montagmorgen hat sich zumindest der Wind etwas beruhigt, aber dafür gab es für einige Leute eine weiße Überraschung. Das Sturmtief hat vielerorts Schnee- und Graupelschauer hinterlassen, die vereinzelt auch bis in den Abend Wintergewitter mit sich ziehen.

So wird das Wetter in den nächsten Tagen

In der Nacht von Montag auf Dienstag beruhigt sich das Wetter ein wenig und tagsüber steigen die Temperaturen auf bis zu 13 Grad. Damit wird der Dienstag vermutlich der schönste Tag der Woche. Trotzdem bleibt es unbeständig und windig.

Ab Mittwoch geht es wettertechnisch wieder bergab. Nach Sturmtief Eberhard folgt Sturmtief Franz und bringt wieder Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 100 km/h, dazu Regen, Schneefälle und vereinzelte Gewitter.

Frühling ade?

Auch für den Rest der Woche bleibt das Wetter stürmisch mit Regen, Schnee und Kälte.

Der Frühling wartet also doch noch nicht hinter der nächsten Ecke.

Klick hier für mehr Style-News aus Stuttgart:
Alle News zu Stuttgart!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!