Stuttgart Ryanair-Streik: Warum Stuttgarter keine Angst haben müssen

Ein Flugzeug von Ryanair rollt am Flughafen über das Rollfeld. Foto: Niall Carson/Archiv/dpa

Stuttgart - Ryanair-Passagiere in Stuttgart sind von den Folgen des Pilotenstreiks bislang nicht betroffen.

Die geplanten zwei Starts und zwei Landungen der Fluggesellschaft sollen stattfinden, wie ein Flughafensprecher am Freitag mitteilte. Der Ausstand in Deutschland begann um 03.01 Uhr und soll am Samstag um 02.59 Uhr enden. Die Piloten streiken für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Gehälter.

Mitten in der Urlaubszeit haben die Piloten in mehreren europäischen Ländern ihre Streikaktionen abgestimmt.

Das Unternehmen hat daraufhin von 2400 geplanten Flügen rund 400 gestrichen. In Deutschland wurden 250 Flüge abgesagt. Nicht vom Streik betroffen sind früheren Angaben zufolge Passagiere am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden, weil dort die Piloten der einzigen Maschine sich nicht an dem Streik beteiligen.

Klick hier für mehr Style-News aus Stuttgart:
Alle News zu Stuttgart!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!