Stuttgart-Mitte: Dieb lässt sich in Kaufhaus einschließen und packt Luxusartikel ein!

Ein Dieb hat sich in ein Kaufhaus in Stuttgart-Mitte einschließen lassen. Foto: Shutterstock/ OFC Pictures

Stuttgart-Mitte – Ein 38 Jahre alter Drogenabhängiger hat sich am Freitagabend absichtlich in einem großen Kaufhaus am Marktplatz in Stuttgart-Mitte einschließen lassen. Als er nach Geschäftsschluss sein Diebesgut in Form von Luxusartikeln zusammensuchte, ging allerdings mehrfach der Alarm los. Dies meldet die Polizei.

Der 38-Jährige hatte sich in einem Schrank versteckt und war nach Geschäftsschluss auf Diebestour gegangen. Gegen 22 Uhr wurde das Kaufhaus aufgrund eines Einbruchalarmes umstellt und durchsucht.

Dabei konnte der Mann im 2. Obergeschoss mit Diebesgut in Form von Luxusartikeln im Wert von mehr als 20.000 Euro festgenommen werden.

Dieses hatte er in verschiedenen Abteilungen zusammengepackt und hierbei die Alarmanlage in den entsprechenden Bereichen mehrfach ausgelöst.

Auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der Mann nach der Anzeigenaufnahme wieder auf freien Fuß gesetzt.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!