Stuttgart Mann fährt mit 4,2 Promille im Zug!

Der Mann hatte 4,2 Promille. (Symbolbild) Foto: shutterstock/Angela Rohde

Stuttgart - Ein Mann ist am Donnerstagmittag stark besoffen in einer Regionalbahn gefahren. Er hatte 4,2 Promille.

Der Lokführer des Zuges bemerkte gegen 12.30 Uhr den Besoffenen beim Halt in Ulm und alarmierte die Bundespolizei.

Der 61-jährige Mann war offenbar nicht mehr in der Lage seinen Reiseweg selbstständig fortzusetzen. 

Die eingesetzte Streife brachte den mit 4,2 Promille alkoholisierten Mann aus dem Landkreis Rottal-Inn zur Ausnüchterung auf das Polizeirevier, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!