Stuttgart Enttäuschter Freier beklaut Prostituierte und verprügelt Bordellchef

Der Mann wurde sogar gewalttätig. (Symbolbild) Foto: shutterstock/Heiko Barth

Stuttgart - Ein Mann hat am frühen Donnerstagmorgen in einem Laufhaus an der Leonhardstraße ein Handy einer Prostituierten geklaut und auf seiner der Flucht den 51 Jahre alten Bordellchef geschlagen.

Wie die Polizei meldet, vereinbarte der Mann um 2.10 Uhr den Sex mit einer 53-jährigen Prostituierten. Offenbar entsprach dieser nicht den Erwartungen des Mannes, weshalb er sich nach dem Geschlechtsverkehr zunächst weigerte zu gehen. Als die Prostituierte den Wirtschafter des Hauses rief, flüchtete der Täter aus dem Zimmer und nahm dabei das Handy der Frau mit.

Am Ausgang versuchte ihn letztendlich der Bordellchef aufzuhalten. Der Täter versetzte ihn jedoch einen Schlag gegen den Kopf und setzte seine Flucht fort.

Der Mann wird von den Opfern wie folgt beschrieben: Normale, unauffällige Statur, afrikanisches Erscheinungsbild. Er hatte Rastalocken und trug schwarze Sportschuhe mit weißen Sohlen, eine hüftlange Kapuzenjacke mit hellen Säumen und Reißverschlüssen sowie eine dunkle Jeanshose mit hellen Stoffapplikationen auf den Oberschenkeln.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Nummer 0711-89905778.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!