Reutlingen: Arbeiter ringt nach Sturz in die Tiefe mit dem Tod

In Reutlingen ist ein Arbeiter fünf Meter in die Tiefe gestürzt. (Symbolbild) Foto: shutterstock/Joerg Huettenhoelsche

Reutlingen - Ein 50 Jahre alter Arbeiter ist am Donnerstagmittag in Reutlingen von einem Hallendach fünf Meter in die Tiefe gestürzt und wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 13 Uhr mit Arbeiten auf dem Dach einer Halle in der Straße Am Heilbrunnen beschäftigt. Plötzlich brach er durch das Dach und stürzte auf den etwa fünf Meter tiefer liegenden Hallenboden.

Er musste noch am Unfallort reanimiert und anschließend vom Rettungsdienst in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Spezialisten des Arbeitsbereiches Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen haben die Ermittlungen aufgenommen.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!