Produkt zurückgerufen: Dieses Mehl kann Hallus verursachen

Dieses Mehl kann euch auf einen Horrortrip schicken. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/ BERNATSKAYA OXANA

Stuttgart - Fast täglich werden Lebensmittel zurückgerufen, aber ein aktueller Rückruf von Mehl ist dann doch etwas kurioser ausgefallen.

Denn eine Charge Roggenmehl der Marke Mehlzauber ist mit Ergotalkaloide verseucht, die besonders in Mutterkorn vorkommen. Der Pilz wächst auf Getreideähren und kann Übelkeit, Kopfschmerzen und einen heftigen Trip mit Halluzinationen verursachen.

Der Stoff wirkt ähnlich wie LSD, allerdings solltet ihr beim Verzehr des Mehls nicht auf einen günstigen Trip hoffen, denn ein Ergotismus, also die Vergiftung durch Mutterkorn ist alles andere als witzig, denn es kann zu Wahnvorstellungen, Durchfall und dem Abfallen von Gliedmaßen führen.

Konkret geht es um das „Mehlzauber Roggenmehl Type 1150“ mit dem MHD 17.07.2020. Alle nötigen Informationen erfahrt ihr hier.

ANZEIGE