Pfui! Kot und Pestizide in e-Zigaretten gefunden

Viele Leute lieben e-Zigaretten. (Symbolbild Foto: Shutterstock/ Leszek Glasner

Stuttgart - Schlechte Nachrichten für alle Dampfer, denn in e-Zigaretten haben australische Forscher allerhand eklige Sachen gefunden.

Forscher haben in Australien erhältliche Liquids für e-Zigaretten untersucht und das Ergebnis war erschreckend. Nicht nur, dass sich in den angeblich nikotinfreien Flüssigkeiten Nikotin befand, sondern auch Kot wurde von den Forschern entdeckt.

"Wir haben auch andere Dinge gefunden - Nebenprodukte tierischer oder menschlicher Körperfunktionen - was darauf hindeutet, dass die Herstellung von E-Liquids möglicherweise nicht so sauber ist, wie Sie hoffen könnten", erklärte Studienleiter Alexander Larcombe.

60% der Liquids waren von Verunreinigungen aller Art betroffen, auch Pestizide fanden die Forscher. Auch ließen die Labels der Flüssigkeiten nicht immer Rückschlüsse auf sämtliche Inhaltsstoffe zu.