Party Zu hart gefeiert? Das hilft gegen Kater

Niemand kann einen Kater gebrauchen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/ astarot/ ShotPrime Studio/Montage: NEWS711

Stuttgart - Es gibt ja viele Dinge, die in einer Sektlaune eine gute Idee sind, sich aber schon sehr bald rächen.

Nach dem Jägermeister noch drei Tequila trinken ist beispielsweise eine davon. Aber sicher ist das den meisten schon passiert. Man feiert abends mit seinen Leuten und hat unfassbar viel Spaß.

Aus einem Bier wird noch eines und irgendwann kommen dann die harten Sachen auf den Tisch. Am nächsten Tag kommt dann das böse Erwachen. Und zwar wortwörtlich: Man wacht auf, weil der Kopf dröhnt, der Mund staubtrocken ist und der Magen rebelliert. Wer jetzt nicht den ganzen Tag leiden will, für den haben wir ein paar Tipps parat, damit ihr wieder schnell auf die Beine kommt.

1. Vorsorge ist besser als Nachsorge

Schon am Abend der Party kann man dem Kater zumindest ein bisschen vorbeugen. Zum Beispiel solltet ihr keinesfalls auf nüchternen Magen trinken. Und ein Glas Wasser zwischendurch hat auch noch niemandem geschadet. Wenn ihr jetzt noch auf zuckerhaltige Cocktails verzichtet und die Zigaretten weglasst, dann geht es euch am nächsten Tag um einiges besser.

2. Trinken, trinken, trinken

Und nein, damit meinen wir nicht noch mehr Fusel. Trinkt Wasser, am besten noch bevor ihr ins Bett geht oder während der Party. Ansonsten spätestens am nächsten Morgen. Achtet aber darauf, dass ihr stilles Wasser nehmt, da das den Magen nicht reizt. Um den Mineralhaushalt aufzufüllen könnt ihr auch Saftschorlen trinken.

3. Katerfrühstück

Wer essen kann, der sollte das tun. Und zwar fettig, mit viel Eiweiß und nährstoffreicher Kost. Besonders geeignet ist tatsächlich der Rollmops, denn er enthält viele Mineralstoffe. Aber auch Essiggurken, Gemüseeintopf oder Laugenbrezeln sind bei Kater eine gute Wahl. Ein Glas Tomatensaft mit Salz kann ebenfalls hilfreich sein. Und das ist ja fast schon wie eine Bloody Mary.

4. Bewegung

Frische Luft und Sonne bringen den Kreislauf wieder in Schwung. Also nix wie raus. Macht schon am Abend das Fenster auf, dann bekommt ihr da bereits ordentlich Sauerstoff ab.

Mit diesen Tipps seid ihr im Nullkommanix bereit für die nächste Party.

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!