Nice oder eklig? In Ecuador gibt es jetzt Eis aus Meerschweinchen-Fleisch

Meerschweinchen-Fleisch ist auf ecuadorianischen Speisekarten keine Seltenheit. Foto: Shutterstock/Dev_Maryna

Quito, Ecuador - Auch im Spätsommer und Herbst bekommt man immer wieder Lust auf eine schöne, leckere Kugel Eis. Habt ihr schon mal ein paar ausgefallenere Sorten als Schoko, Erdbeere oder Vanille probiert?

Wenn ihr nicht gerade Vegetarier seid, könntet ihr euch dafür einen Trip nach Südamerika vornehmen. In Quito, der Hauptstadt von Ecuador gibt es eine kleine Eisdiele mit vielen herzhaften Eissorten, darunter auch Meerschweinchen-Fleisch.

Während die kleinen Nager für uns Deutsche niedliche, kleine Haustiere zum Füttern und Kuscheln sind, stellen sie in Ecuador eine traditionelle Speise dar und werden meist gesalzen und mit Kartoffeln serviert.

Klingt schräg, soll aber ganz gut schmecken. Laut María del Carmen Pilapaña gehört sie zu den beliebtesten Sorten in ihrem Sortiment. Gegenüber "CBS" erklärt sie, dass sie bis zu 150 Portionen pro Woche herstellt und verkauft.

Neben Meerschweinchen bietet sie noch weitere verrückte Geschmacksrichtungen an. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kugel Käfer-Eis und dazu noch eine Kugel mit Pilz-Geschmack? Naja, auch Pilapaña gibt zu, dass einige Leute in ihrem Umfeld zunächst skeptisch gegenüber ihrer Idee waren: " Meine Familie und mein Mann hielten mich für verrückt. Sie dachten, niemand würde diese Eissorten mögen, aber jetzt sind sie unsere Hauptprodukte."

Welche sind die verrücktesten Eissorten, die ihr jemals gegessen habt? Schreibt es uns auf Instagram oder Facebook.

ANZEIGE