News711-Electro DJ Fabian Farell – vom IT-Kaufmann auf die Mainstage des New Horizons Festival

Fabian Farell spielt regelmäßig im weltberühmten Papaya-Club in Kroatien. Foto: Fabian Farell

Stuttgart – Vom 21. Bis 25. August steigt mit dem New Horizons Festival eins der größten Electro-Events Deutschlands auf dem Nürburgring. Zum ersten Mal auf der Mainstage vertreten ist Fabian Farell. Der 24-Jährige hat seine ersten Schritte erst vor wenigen Jahren unter anderem auf den Hypercat-Partys in Schwäbisch Hall und Stuttgart gemacht. Wir haben uns mit ihm getroffen.

Fabian ist ein absoluter Quereinsteiger. In der Schule hat er noch Mathe und Informatik als Leistungskurse belegt und nach dem Abi seine Ausbildung zum IT-Kaufmann abgeschlossen. Inzwischen gehört er zu den großen Newcomern der internationalen DJ-Szene und steht auf großen Bühnen in ganz Europa.

„Dass ich da reingeraten bin, war eigentlich eher ein Zufall“, erklärt er. „Das hat sich über meinen besten Freund ergeben, der sich aus Spaß eine Anfänger-DJ-Software heruntergeladen hat. Damit haben wir zusammen ein paar Aufnahmen gemacht und irgendwie bin ich daran hängengeblieben.“

Der aus der Nähe von Köln stammende DJ war vor wenigen Jahren noch großer Fan des erfolgreichen Stuttgarter DJs Le Shuuk.

Um auf einer Party zu feiern, auf der Le Shuuk auflegte, fuhr Fabian sogar einmal von Düsseldorf bis nach Stuttgart. Heute ist er mit seinem einstigen Vorbild eng befreundet. Beide vereint, dass sie im süddeutschen Raum vor allem durch die Hypercat-Events eine große Fanbasis aufbauen konnten, die meist in Schwäbisch Hall oder im Stuttgarter Lehmann-Club stattfinden.

Eines seiner bisher größten Highlights erlebte Fabian Farell ebenfalls mit Hypercat. Auf deren Stage auf dem World Club Dome in Frankfurt durfte er 2016 erstmals Festival-Luft schnuppern. „Das hat mich total umgehauen!“, erzählt Fabian und betont, dass das Event deshalb immer noch eine Herzensangelegenheit für ihn sei.

Da die mit kooperierende Veranstaltungsfirma in Ulm sitzt, hat der 24-Jährige auch seinen Lebensmittelpunkt inzwischen ins Schwabenländle versetzt.

„Ich bin gerne hier in der Ecke. Ich habe mir hier direkt eine Fanbase aufbauen können und habe deshalb einen großen Bezug zur Gegend“, sagt er. Sehr viel Zeit verbringe er allerdings am Stuttgarter Flughafen. „Da kenne ich sogar schon das Sicherheitspersonal persönlich. Das bringt dir schon mal den ein oder anderen Vorteil, wenn du beispielsweise spät dran bist“, so Fabian.

Dass er es überhaupt in nur wenigen Jahren vom Geburtstags-DJ zum Jet-Setter durch ganz Europa geschafft hat, schreibt er seiner Kämpfernatur, seiner Motivation und seinem Willen zu: „Ich bin ein Mensch, der keine halben Sachen macht. Wenn ich etwas mache, dann mache ich es zu Tausend Prozent. Früher habe ich Karate auf internationalem Wettkampfniveau betrieben. Das hat mich gelehrt, dass ich das, was ich mache, immer besser machen will als andere.“

Sein größtes Highlight in diesem Sommer wird definitiv das New Horizons Festival auf dem Nürburgring, wo er mit DJ-Größen wie Martin Garrix, Timmy Trumpet oder Major Lazer auf der Mainstage steht.

Neben dem Line-Up ist Fabian vor allem von der Location beeindruckt. „Die Rennstrecke wird mit den Bühnen cool verbaut und in diesem Jahr gibt es eine 360-Grad-Mainstage. Das Konzept hat sich wirklich unglaublich gut entwickelt“, schwärmt der 24-Jährige. Einige NEWS711-Leser, die auf Instagram an unserem Gewinnspiel teilgenommen und gewonnen haben, dürfen sich also auf eine unbeschreibliche Zeit freuen.

Von Fabian Farell dürfen sie vor allem eine gute Show mit viel Liebe zur Musik und Fan-Nähe erwarten. „Es steht sehr viel neue Musik für das Festival auf dem Plan", betont er. "Ich interagiere während meiner Shows gerne mit dem Publikum und bin danach so gut wie immer für ein paar Fotos und Gespräche zu haben.“

Da seine Fanbase immer weiterwächst, haben sich der DJ und sein Management für die Zukunft einiges vorgenommen. Als nächster großer Step steht der Release eigener Vocal Tracks auf hochwertigen Musiklabels an. Darüber hinaus möchte Fabian seine Shows noch hochwertiger und professioneller gestalten.

Zurück zum Alltag als IT-Kaufmann geht es in den nächsten Jahren dementsprechend nicht, denn Fabian Farell will zukünftig noch mehr große Bühnen mit seiner Musik abreißen.

ANZEIGE