NEWS711 Capital Bra trifft sich mit Pöbel-Journalist zum Interview

Capital Bra gibt allen Menschen nochmal eine zweite Chance. Das sagt er in seiner Instagram-Story. (Symbolbild) Foto: Sandra Andersen

Stuttgart - Er hat sich mit Capital Bra angelegt: RP-Journalist Sebastian Dalkowski. Während der Journalist aus Angst vor Bras riesiger Fanbase für zwei Wochen in den Urlaub gefahren ist, fragt ein Freund des Pöbeljournalisten, ob sich Capital mal mit Dalkowski zu einem Interview treffen möchte. Der Rapper lässt seine Fans via Insta-Story entscheiden.

Sebastian Dalkowski schrieb in seinem Artikel mit dem Titel "Der rappt doch, wie ein Messdiener flucht", dass er nun keine Angst mehr vor Jugendlichen habe, weil er wisse, dass die Capital Bras seien. Und der sei "zu weich". 

Vielleicht würde er das nun gerne wieder revidieren, nachdem Capital Bra das Bild des Journalisten zu seinem Insta-Profilbild gemacht hatte, damit auch alle seine Fans wissen, wie der Hater ihres Idols aussieht. 

Wie auch immer. Sebastian Dalkowski hat sich nun erst einmal für zwei Wochen in den Urlaub verabschiedet, wie Capital aus einem Kontakt mit einem Freund des Journalisten weiß. Der hat Capi angeschrieben, um nach einem Interview zu fragen. 

Und was sagt Capi dazu? 

"Ich gebe jedem Menschen noch eine zweite Chance!", so der Rapper in seiner Insta-Story. Nach einem heftigen Lachflash wegen der Urlaubsinfo, lässt der Nummer-eins-Rapper dann seine Follower bei Instagram abstimmen, ob er sich mit dem RP-Schreiberling treffen soll. Das aktuelle Ergebnis (Stand 12.8.2018, 16.20 Uhr) - 82 Prozent stimmen für Ja.

Wir sind gespannt auf das Treffen und halten euch  natürlich auf dem Laufenden.