Netz Abschied von dem mürrischem Kätzchen - "Grumpy Cat" ist tot

"Grumpy Cat" ist tot. (Archivbild) Foto: Shutterstock/ JStone

Stuttgart - Die wohl schlecht gelaunteste Katze der Welt ist tot.

Die Katze "Grumpy Cat" hatte durch einen Gendefekt immer den gleichen, schlecht gelaunten Gesichtsausdruck und wurde so zum wahren Internetphänomen. Im Alter von sieben Jahren ist die Katze gestorben, wie ihre Besitzerin auf Twitter verkündete.

"Grumpy litt unter Komplikationen nach einer kürzlich erfolgten Harnwegsinfektion, die unglücklicherweise zu stark für sie wurden. Sie verstarb friedlich am Morgen des 14. Mai, in den Armen ihrer Mami Tabatha", heißt es dort. 2012 wurde die mürrische Katze Mittelpunkt vieler Memes und bekam 2013 sogar den Webby-Award.

ANZEIGE