Netflix Offiziell! "Friends" bald nicht mehr auf Netflix zu sehen

Bald nicht mehr auf Netflix zu sehen: Jennifer Aniston (m.) und die Friends-Crew Foto: Instagram/@friends

Stuttgart - Was viele bereits befürchtet haben, ist nun leider offiziell wahr geworden. Eine der beliebtesten Sitcoms der Serien-Geschichte geht dem Streaming-Riesen Netflix verloren.

"Friends" ist längst Kult. Die Serie aus den 90ern und frühen 2000ern erlebt seit einiger Zeit ihren zweiten Frühling, denn seit Anfang 2018 ist sie auf Netflix abrufbar. 100 Millionen Dollar soll der Streamingdienst dafür gezahlt haben. Doch damit ist bald Schluss. Denn wie der Konzern auf Twitter offiziell bestätigte, wird der Vertrag zum Ende des Jahres nicht verlängert.

Ab 2020 wird die Erfolgsserie auf "HBO Max", dem Streaming-Portal von WarnerMedia, ausgestrahlt.

Laut dem Tweet gilt das bisher nur für Kunden in den Vereinigten Staaten. Es ist allerdings nicht unwahrscheinlich, dass auch die deutschen Fans sich bald eine andere Möglichkeit suchen müssen, ihre Lieblingsfiguren Ross, Rachel und Co. zu sehen.

ANZEIGE