Nach Notre-Dame-Katastrophe: Gucci-Milliardär spendet riesige Summe

Francois-Henri Pinault ist Chef einiger Modekonzerne wie Gucci. Foto: Shutterstock/Frederic Legrand - COMEO

Paris - Frankreichs Hauptstadt erlebt derzeit schwere Stunden. Eines der größten Wahrzeichen der Stadt, die Kathedrale Notre Dame ist durch einen riesigen Brand großflächig beschädigt.

Präsident Emmanuel Macron trauerte mit den Parisern, machte gleichzeitig aber Hoffnung. "Ich schwöre Ihnen heute Abend: Wir alle zusammen werden diese Kathedrale wieder aufbauen", sagte er. Dieses Vorhaben wird alles andere als billig.

Zum Glück haben sich schon großzügige Spender gemeldet.

Die Familie Pinault um den mit Hollyoodstar Salma Hayek verheirateten Francois-Henri Pinault hat angekündigt, 100 Millionen Euro zum Wiederaufbau des historischen Gebäudes beizusteuern.

Eine mehr als großzügige Geste der Milliardärsfamilie. Pinault ist nicht nur Boss des Luxuskonzerns Kering, zu dem Nobelmarken wie Gucci oder Yves Saint Laurent gehören, sondern auch bekennender Kunstliebhaber.

Das Feuer in der Kathedrale war am Montagaben im Dachstuhl ausgetragen, wo gerade Gerüste für Renovierungsarbeiten angebracht sind. Von da aus breitete es sich rasant aus. Erst in der Nacht konnte die Feuerwehr Entwarnung geben, dass sie die Flammen unter Kontrolle habe.