Mike Tyson zieht sich Mega-Joint rein und ist zu Gast in B-Reals Smokebox

Boxlegende Mike Tyson ist dem Weed nicht abgeneigt. Foto: https://www.instagram.com/p/BtmlKnLhsQl/ (Screenshot)

Stuttgart - Der ehemalige Box-Weltmeister Mike Tyson hat sich bei einem Marihuana-Festival in den USA als massiver Gras-Konsument geoutet - und hat sich dabei ganz nebenbei einen riesigen Joint reingezogen. Mit dabei war auch B-Real, seines Zeichens Frontmann der Kiffer-Rapper Cypress Hill.

Wie die Daily Mail berichtet, war das Festival beileibe nicht Tysons erster Kontakt mit der Droge. Der 52-Jährige erklärte, dass er schon sein ganzes Leben Weed rauche und dass er an die Heilkräfte der Pflanze - insbesondere des Wirkstoffs CBD - glaube.

Die Boxlegende gab sogar zu, vor dem Kampf gegen Andrew Golota im Jahr 2000 Weed geraucht zu haben. Tyson konnte den Kampf nach einem TKO gewinnen, ihm wurde der Sieg jedoch aberkannt, nachdem er danach positiv auf die Droge getestet wurde. Tyson beteuerte, dass dies das einzige Mal war, dass er bekifft boxte. Dazu sagte er in seiner gewohnt liebenswürdigen Art: "Es beeinflusste mich nicht. Es beeinflusste Golota!"

Übrigens: Mike Tyson raucht nicht nur Marihuana, er baut es auch an. Der ehemalige Boxer besitzt nämlich eine mehr als 16 Hektar große Cannabis-Ranch in der Nähe des Death Valley in Kalifornien. Nachdem der US-Bundesstaat Marihuana legalisiert hatte, entschied sich Tyson, die Cannabis-Ranch zu öffnen und qualitativ hochwertiges Cannabis zu verkaufen.

Bei dem Marihuana-Festival war Mike Tyson nicht der einzige Promi. So ließ sich der Rapper B-Real die Gelegenheit nicht entgehen, Mike Tyson für seine "Smokebox" zu rekrutieren.

In der Serie "Smokebox" trifft sich der Cypress-Hill-Rapper mit Promis, die sich dann gemeinsam mit B-Real in einem seiner Autos gechillt einen Joint reinziehen und dabei über Gott und die Welt plaudern.

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!