Mega-Fail: Irin shoppt im Netz und lacht Tränen, als sie die Ware sieht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/ Mark Nazh

Stuttgart - Bei Angeboten im Netz muss man bekanntermaßen ja vorsichtig sein, besonders wenn es um Schnäppchen geht.

Diese Erfahrung musste auch Jodie Howard aus Dublin machen. Bei Instagram bekam sie Werbung für ein neonfarbenes Kleid angezeigt. Da man für 33 Euro nur wenig falsch machen kann (dachte sie), schlug sie im Onlineshop zu und bestellte kurzerhand das Kleid.

Bei der Lieferung musste sie dann aber doch staunen, denn das Paket war schon verdächtig klein. Ihr Shoppingerlebnis teilte sie bei Twitter und der Beitrag ging viral. "Ich habe ein Kleid von der Instagram-Seite Lux Noire bestellt. Das ist, was kam", schreibt sie bei Twitter.

In dem Video lacht sie herzlich und zeigt ein schrumpeliges grünes Etwas, das wohl das Kleid sein soll. Dass der Stoff auch nicht richtig blickdicht ist, verrät das nächste Foto, über das sie zur Sicherheit einen schwarzen Balken legen musste.

Auf Twitter ging der Clip viral und zahlreiche User posteten ähnliche Erlebnisse.

 

ANZEIGE