Kurioses aus aller Welt Weil Lieblings-Burger ausverkauft ist: Amerikaner zückt Pistole

Wegen einem solchen Burger rastete ein Amerikaner ziemlich aus. Foto: Shutterstcok/Tony Prato

Houston, TX - Ein Mann aus den USA hat den bekannten Werbespruch "Du bist nicht du, wenn du hungrig bist" eindrucksvoll in der Realität verkörpert.

In einem Fast-Food-Restaurant der Burger-Kette "Popeyes" in Houston im Bundesstaat Texas wollte dieser mit einigen anderen im Drive-In Hühnchen-Sandwiches bestellen. Diese sind derzeit aufgrund einer gut angelegten Werbekampagne extrem beliebt in den USA und waren laut Aussagen des Unternehmens zwischenzeitlich landesweit ausverkauft.

Dies bekamen auch der Mann und seine Begleiter am Schalter zu hören, worauf sie kurzerhand ausstiegen und das Restaurant stürmen wollten.

Wie der "Guardian" berichtet, zückte einer der Gruppe dabei eine Pistole und bedrohte die Angestellten. Er war wohl wirklich ziemlich hungrig und hatte noch mehr Lust auf Chicken-Sandwiches.

Passiert ist demnach zum Glück nichts, doch die ansässige Polizei sucht nach wie vor nach dem verdächtigten Mann.

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE