Kreis Reutlingen Wüste Schlägerei in Metzingen: Einrichtung als Wurfgeschoss verwendet

Die beteiligten mussten von einem Arzt versorgt werden. (Symbolbild) Foto: shutterstock/Sayan Puangkham

Metzingen - Am frühen Samstagmorgen ist es in einem Lokal in der Ulmer Straße in Metzingen zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen.

Wie die Polizei meldet, mündete um 2.45 Uhr, ein zunächst verbaler Streit in eine handfeste Schlägerei. Bislang ist lediglich bekannt, dass es sich um fünf beteiligte Personen gehandelt hat, die zuerst im Nebenraum der Gaststätte aufeinander losgingen.

Als sich das Ganze dann auch noch in den Gastraum verlagerte, verließen die unbeteiligten Gäste fluchtartig die Lokalität. Bei dem Konflikt wurde auch Inventar als Wurfgeschoss oder Schlagwerkzeug genutzt. Das örtliche Polizeirevier fuhr die Örtlichkeit mit mehreren Streifenwagenbesatzungen an und konnte so die Auseinandersetzung beenden. Alle fünf Personen erlitten leichte Verletzungen, die anschließend ärztlich versorgt werden mussten.

Der angerichtete Schaden wird auf über 1 000 Euro geschätzt. Der Grund für die Auseinandersetzung ist bislang nicht bekannt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!