Kreis Ludwigsburg Sexuelle Belästigung im Bus in Bietigheim: Täter spricht Opfer erneut an

Die 20-Jährige hatte sich mit der Polizei in Verbindung gesetzt. (Symbolbild) Foto: Shutterstock /Infinity Time

Bietigheim-Bissingen - Eine junge Frau ist am Dienstagmorgen von einem bislang Unbekannten im Linienbus nach Freiberg am Neckar sexuell belästigt worden. Nun wurde der Täter von der Polizei gefasst. Nachdem er die 20-Jährige erneut am Bietigheimer Bahnhof angesprochen hatte.

Nachdem ein zunächst unbekannter Täter am Dienstagmorgen eine 20-jährige Frau im Linienbus von Bietigheim-Bissingen nach Freiberg und anschließend in der dortigen Bilfinger Straße sexuell belästigt hatte (NEWS711 berichtete), haben Beamte der Kriminalpolizei Ludwigsburg den Bietigheimer Busbahnhof überwacht und am Freitagmorgen einen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen.

Der 29-jährige Syrer hatte die junge Frau dort erneut angesprochen.

Er wurde nach seiner Vernehmung und der Durchführung strafprozessualer Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt und muss sich jetzt wegen sexueller Belästigung verantworten.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!