Kreis Esslingen Filderstadt: Messerstecherei unter Flüchtlingen endet blutig

Einer der Kontrahenten erlitt tiefe Schnittwunden im Gesihcht. (Symbolbild) Foto: pixabay

Filderstadt - In Filderstadt-Bernhausen ist es in der Scharnhäuser Straße am Dienstag zu einer Messerstecherei gekommen, bei der ein 18-Jähriger im Gesicht verletzt wurde.

Wie die Polizei berichtet, ermittelt das Revier Filderstadt nun gegen einen 19-jährigen libyschen Flüchtling. In der Scharnhäuser Straße traf dieser am Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, auf einen ihm flüchtig bekannten 18 Jahre alten Syrer.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge kam es vermutlich aufgrund von Meinungsverschiedenheiten zu den jeweiligen Aufenthaltschancen in Deutschland zu einem Streit, in deren Verlauf der 19-Jährige ein Messer gezückt und dem 18-Jährigen damit eine tiefe Schnittverletzung im Gesicht beigebracht haben soll.

Während das Opfer später vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste, ergriff sein Kontrahent unmittelbar nach der Attacke die Flucht. Der bereits einschlägig polizeibekannte Mann konnte weder im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung, noch im Zuge der bislang geführten weiteren Ermittlungen angetroffen werden.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0711-70913.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!