Instagram BigFM-Lola fühlt sich von Followern vernachlässigt und bekommt klare Meinung

Lola würde gerne mehr mit ihren Followern interagieren. Foto: Instagram/@eleonorelolanaomi

Stuttgart - Die Stuttgarter Radiomoderatorin Lola Weippert von BigFM ist nicht nur durch ihre Stimme bekannt, sondern auch durch ihren Instagram-Auftritt. Trotz über 200.000 Followern vermisst sie die Interaktion unter ihren Fotos.

Unter ihrem neuesten Insta-Post schrieb sie: "Kehrt ihr mir den Rücken zu? Habe das Gefühl, meine Fotos werden gar nicht mehr von euch angesehen. Die Interaktion unter den Posts ist krass zurückgegangen, was evtl. auch an der Qualität meiner Beiträge liegt."

Außerdem bat sie um ehrliche Kritik, die sie auch postwendend bekam.

Der breite Konsens: Lola mache seit einiger Zeit einfach viel zu viel Werbung mit ihrem Profil. Gerade tourt sie beispielsweise durch mehrere Hotels auf den Malediven, die natürlich davon profitieren, dass das Insta-Sternchen fleißig Stories in die Welt sendet.

"Finde dich leider nicht mehr zu 100% authentisch. Es scheint bei dir mittlerweile auch nur noch darum zu gehen soviel wie möglich zu vermarkten und zu bewerben damit du Kohle kassierst", kritisiert beispielsweise User "fitdocht".

Ob Lola nun an ihrem Insta-Verhalten etwas ändern möchte, um ihre Follower zufriedenzustellen, wissen wir nicht, wird man aber bald sehen.

Klick hier für mehr Style-News aus Stuttgart:
Alle News zu Stuttgart!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE