Instagram-Account gelöscht: Bloggerin heult, weil sie nicht "normal" arbeiten will

Die Influencerin Jessica Taylor gab in einem YouTube-Video zu, dass sie nichts anderes könne, als Influencerin zu sein. Screenshot: Instagram/ jessytaylorduh

Jessy Taylor ist total am Ende! 130.000 Follower hatte sie auf ihrem Instagram-Account, als dieser plötzlich gelöscht wurde.

In einem YouTube-Video erklärte die 21-Jährige nun, dass sie von mehreren Usern gemeldet worden war.

Was der Grund dafür gewesen sein könnte, verriet die Influencerin nicht, offenbarte in ihrem Clip jedoch unter Tränen: "Instagram ist mein verdammtes Leben. Ich bin Nichts. Ich war eine verdammte Prostituierte. Ich habe jeden Tag gestrippt. Ich mache diesen Scheiß jetzt nicht mehr, weil ich mein ganzes Geld online verdiene."

Schließlich habe die Amerikanerin keine Perspektive außerhalb der sozialen Medien, beteuerte sie weiter.

Ein Normalo-Job käme für sie nicht infrage. "Sie möchten, dass ich so wie sie bin, wie die 90 Prozent – all diejenigen, die von neun bis 17 Uhr arbeiten, so bin ich nicht. Darum bin ich in Los Angeles, um nicht so zu werden. Ich habe so verdammt hart dafür gearbeitet."

Seht hier das ganze Video: