Influencerin verliert Neugeborenes und erhebt schwere Vorwürfe an Charité Virchow

Sie hatte sich so sehr auf ihren Sohn gefreut. Screenshot: Instagram/di.anejune

Es ist der Albtraum einer jeden jungen Familie: Das Kind ist gerade geboren, doch dann stirbt es.

Dieses schreckliche Szenario hat Bloggerin Diana June erlebt.

Sie hatte Anfang Dezember ihren Sohn zur Welt gebracht, doch zwei Tage nach der Geburt starb das Kind. Ihr Sohn hatte eine Lungenentzündung. Sie hatten bemerkt, dass etwas nicht stimmt. Die Ärzte hatten sie konstant ignoriert. Starb ihr Sohn wegen eines Ärzteversagens?

Sie erhebt nun schwere Vorwürfe gegen die Charité Virchow.

Auf Instagram gab Diana June Einblicke in die schreckliche Situation, die sich nach der Geburt im Charité Virchow abgespielt hat:

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!