Ikea in Italien hat ein Herz für Straßenhunde

Die Hunde fühlen sich wohl im Ikea. Foto: Screenshot/instagram.com/valeria_antipatico/

Stuttgart/Sizilien - Nicht nur wir Menschen frieren im Winter heftig.

Auch Tiere leiden unter den eisigen Temperaturen. Straßenhunde können da schon ganz ordentlich an der Schnauze frieren.

Ikea-Mitarbeiter in der italienischen Stadt Catania hatten in diesem Jahr ein Herz für die Straßenhunde der Insel. Die Angestellten haben die Pforten des Möbelhauses für die Streuner geöffnet und füttern sie sogar.

Die Hunde machen es sich besonders gerne auf den Teppichen in dem Möbelhaus gemütlich, teilweise lassen sich die Vierbeiner auch von den Gästen streicheln.

Bei so viel Tierliebe wird uns ganz warm ums Herz.

ANZEIGE