Heilbronn Wegen Kündigung: Frau in Heilbronn sticht auf Mitbewohner ein

Die Frau griff ihren Mitbewohner mit einem Messer an. (Symbolbild) Foto: pixabay

Heilbronn - Eine 20-Jährige hat am Mittwoch in einer Wohnung mit einem Brotmesser auf ihren Mitbewohner eingestochen.

Wie die Polizei berichtet, lebt die junge innerhalb einer Wohngemeinschaft einer Firma und hatte am Mittwoch von dieser ihre Kündigung erhalten.

Wegen der der Kündigung und wegen angeblich noch ausstehenden Lohnzahlungen begann sie laut Zeugen zu randalieren und in der Gemeinschaftsküche Geschirr sowie andere Gegenstände auf den Boden zu werfen.

Als ein 22-Jähriger die Frau beruhigen wollte, habe sie ein Brotmesser genommen und in Richtung seines Oberkörpers gestochen. Der Mann schaffte es ihr das Messer abzunehmen und sie der alarmierten Polizei übergeben.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE