Göppingen: 17-Jährige sorgt mit waghalsiger Aktion für Sperrung der Zugstrecke

Eine 17-Jährige hat mit einer waghalsigen Aktion dafür gesorgt, dass die Zugstrecke bei Göppingen kurzzeitig gesperrt werden musste. (Symbolbild) Foto: pixabay (Symbolbild)

Göppingen – Eine 17-Jährige hat am Göppinger Bahnhof in der Nacht zum Samstag kurzzeitig für eine Unterbrechung des Bahnverkehrs gesorgt, weil sie über das Geländer einer Bahnbrücke kletterte.

Wie die Polizei meldet, war die 17-Jährige gegen 0.40 Uhr auf dem Fußgängersteg über das Geländer geklettert und hatte sich auf den Gittervorsprung gesetzt. Dies bemerkte ein Passant und sprach das Mädchen darauf an.

Doch erst musste die Polizei anrücken, die sie schließlich dazu bewegen konnte, wieder auf den Steg zu klettern.

Danach konnte der Zugverkehr wieder freigegeben werden.

Sie hatte sich offensichtlich am Abend mit ihrem Freund gestritten und wollte an diesem Ort Beruhigung finden.

Die junge Dame wurde ihren Eltern übergeben.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!