Geht im Netz viral Lustiges Twitter-Game: Sei Beyoncés Assistent für einen Tag und werde nicht gefeuert!

Beyonce ist so fame, sie hat sogar ihr eigenes Twitterspiel. Screenshot: Instagram/ Beyonce

Stuttgart - An diesem Mittwoch ist es soweit: Deutschland knackt die 40-Grad-Marke. Es bleibt uns also eigentlich nichts anderes übrig, als über die Hitze zu stöhnen, zu schwitzen und uns minimal zu bewegen. Damit uns dabei nicht langweilig wird, weisen wir an dieser Stelle mal auf ein ziemlich lustiges Twitter-Game hin, das gerade viral geht.

Das Spiel heißt "Being Beyoncé’s assistant for the day: DONT GET FIRED".

Es geht darum, als Beyoncés Assistent Entscheidungen für Queen B zu treffen, ohne dabei gefeuert zu werden. 

Ihr müsst zum Beispiel entscheiden, ob die Sängerin lieber ein kalorienarmes Obst-Frühstück oder die kalorienlastige Fünf-Sterne-Variante möchte, oder ob sie FaceTime mit Töchterchen Blue oder Sohn Rumi macht. Für die Antworten muss man kein Hardcore-Beyoncé-Fan sein, es reicht auch schon, wenn man sich in die First World Problems eines Megastars hineinversetzt. Wer sich falsch entscheidet und gefeuert wurde, kann einfach einmal auf zurück klicken und sich umentscheiden.

Ihr habt Bock, das Spiel mal zu zocken? Hier geht es zu "Being Beyoncé’s assistant for the day: DONT GET FIRED":

Twitter-Userin Green Chyna hat das Klick-Spiel für Twitter erfunden und damit einen viralen Hit gelandet. Weil sie damit so großen Erfolg hat und sich der Spaß ja auch auf andere Stars übertragen lässt, ist sie bereits an einem neuem Klick-Spiel für Twitter dran: "Being Cardi B’s body guard: DONT GET HER ATTACKED"

Wir finden das Beyoncé-First-World-Problems-Game ziemlich lustig und genau die seichte Unterhaltung, die wir am heißesten Tag des Jahres brauchen! 

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE