Gaming Streaming-Gigant bei der E3: Netflix will Games zu eigenen Serien entwickeln

Möchte Netflix ins Gaming-Geschäft einsteigen? (Symbolbild) Foto: Shutterstock/ wutzkohphoto

Stuttgart - Vom 11. bis 14. Juni findet in Los Angeles die E3 statt. Auf der 25. Electronic Entertainment Expo präsentieren sich Hardwarehersteller, Softwareentwickler und Publisher und stellen ihre neuesten Pläne, Produkte und Entwicklungen vor. Aber auch ein Unerwarteter Anbieter möchte auf der Messe Gamingpläne vorstellen.

Bei der Talk- und Panel-Reihe E3 Coliseum ist auch der Streaming-Anbieter Netflix vor Ort zu Gast und möchte "Updates und News über seine Pläne im Gaming-Raum" enthüllen.

Laut der E3-Ankündigung soll es darum gehen, wie Netflix-Originale in Videospiele umgewandelt werden können. Unklar ist allerdings, was Netflix konkret meint. Möglicherweise soll es hier um interaktive Serien wie Bandersnatch und You vs. Wild gehen.

Ebenfalls denkbar ist eine Kooperation analog zu den Stranger-Things-Spielen, die parallel zu den bisherigen Staffeln erschienen sind.

ANZEIGE