Gaming Große Ankündigung - Google will "die Zukunft des Gaming" präsentieren

Google will "die Zukunft des Gaming vorstellen". (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Gorodenkoff

Stuttgart - Dass Google für die GDC (Game Developers Conference) Großes plant, ist seit der Ankündigung einer Keynote für den 19. März kein Geheimnis mehr.

Auf YouTube hat Google jetzt einen Gaming-Teaser veröffentlicht und auch der Livestream zur Keynote wurde bereits angelegt. Kürzlich wurde ein Controller geleakt, der ein entsprechendes Angebot von Google unterstützen könnte.

Das ist nicht der einzige Vorstoß des Internetriesen in Richtung Gaming. Denn die ehemalige EA-Chefin und Assassin's Creed-Producerin Jade Raymond wird Vice-President bei Google. Über die genaue Position ist nichts bekannt, grundlos wird man sich jedoch keinen Gaming-Experten ins Haus holen.

In dem Teaser-Video sind verschiedene Gaming-Szenen zu sehen, die alle einen Aufbruch vermitteln. Ansonsten hält man sich sehr bedeckt, unter dem Livestram spuckt Google jedoch große Töne, die neugierig machen. Am 18. März möchte man "Googles Vision für die Zukunft des Gaming" enthüllen.

Was plant Google?

Bereits getestet und vorgestellt wurde "Project Stream", das Games auf alle Geräte streamen lässt. Gerüchten zufolge soll die große Gaming-Offensive drei Punkte abdecken: Streaming-Plattform, Hardware und eigene Entwickler-Studios.

ANZEIGE