Gaming Alle Livestreams der E3 im Überblick - Das können Zocker erwarten

Welche Games bei der E3 wohl vorgestellt werden? (Symbolbild) Foto: Shutterstock/ Ink Drop

Los Angeles - Vom 11. bis 14. Juni findet in Los Angeles die E3 statt.

Auf der 25. Electronic Entertainment Expo präsentieren sich Hardwarehersteller, Softwareentwickler und Publisher und stellen ihre neuesten Pläne, Produkte und Entwicklungen vor. Sony bleibt der Veranstaltung in diesem Jahr fern und versorgt seine Fans auch nicht mit einem Stream oder einer Pressekonferenz zur E3.

Bethesda, Nintendo und Co. haben jetzt allerdings die Termine für ihre Konferenzen und Streams angekündigt und schon ein bisschen verraten, auf was die Fans sich freuen dürfen. Wir haben für euch eine kleine Übersicht erstellt, was euch alles erwartet. Die Termine sind nach deutscher Zeit angegeben.

Square Enix

Am 11. Juni um 3 Uhr morgens startet die Show von Square Enix. Statt einer großen Konferenz setzt der Publisher oftmals auf ein bereits vorproduziertes Video. Möglicherweise wird dann ein Final Fantasy 7-Remake vorgestellt.

Bethesda

Der Stream von Bethesda findet am 10. Juni um 2.30 morgens unter dem Motto "Be Together" statt. Spieler können ihre schönsten Momente zu dem Publisher einreichen, die dann live präsentiert werden. Hier soll angeblich neues Material zum "Doom Eternal" gezeigt werden. Fans hoffen auch auf neue Information rund um das Weltraum RPG "Starfield". Auch dieser Stream kann live im Netz verfolgt werden.

Microsoft/Xbox

Das Xbox Briefing findet am 9. Juni um 22 Uhr statt und kann live entweder auf Mixer.com oder auf der Xbox angeschaut werden. Xbox-Chef Phil Spencer hat bereits große Ankündigungen für die E3 gemacht. Unter anderem soll ein neuer Blick auf "The Outer Worlds" geworfen werden. Fans hoffen außerdem auf Infos zur kommenden Xbox-Generation.

Ubisoft

Am 10. Juni um 22 Uhr geht Ubisoft mit seiner PK an den Start und hat bereits große Enthüllungen angekündigt. Fans hoffen vor allem auf Informationen zum kommenden Assassin's Creed, bei dem viele Fans auf ein Game im Wikinger-Stil hoffen. Denkbar wäre allerdings auch eine neue Zusammenarbeit mit Nintendo.

Nintendo

Nintendo veranstaltet am 11. Juni um 18 Uhr ein eigenes Nintendo Direct. Informationen zu neuer Hardware hat Nintendo bereits im Vorfeld ausgeschlossen, wir hoffen allerdings auf neue Infos zu Pokémon

Electronic Arts

EA ist ist zwar nicht auf der E3, hält allerdings parallel seine eigene kleine Konferenz. Auf der EA Play sind verschiedene Livestreams geplant.

ANZEIGE