Er trug keinen Helm: Radler stürzt in Filderstadt - schwerste Kopfverletzungen

In Filderstadt ist es zu einem schweren Fahrrad-Unfall gekommen. (Symbolbild) Foto: shutterstock/Rainer Fuhrmann

Filderstadt – Zu einem tragischen Fahrrad-Unfall ist es am Mittwochnachmittag in Filderstadt-Bonlanden gekommen. Ein 46 Jahre alter Radler erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen. Er hatte keinen Helm getragen.

Wie die Polizei berichtet, war der 46-Jährige kurz nach 17 Uhr auf der Hohe Straße unterwegs, als er unmittelbar vor der Kreuzung mit der Alfons-Fügel-Straße eine Fahrbahnschwelle überfuhr. Dabei geriet der Radler ins Schlingern und verlor die Kontrolle über sein Fahrrad. Beim Sturz auf den Asphalt prallte er mit dem Kopf auf dem Boden auf.

Der Verletzte wurde zunächst vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Von dort aus musste er jedoch mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!