e-tron: Audi startet Elektro-Offensive gegen Tesla

Audi hat in San Francicso den neuen e-tron vorgestellt. Foto: Audi

Stuttgart - Wenn es um reine Elektroautos geht, führt momentan kein Weg am US-Konzern Tesla vorbei. Doch natürlich haben die Autobauer in Europa den Elektro-Markt fest im Visier, sodass einer nach dem anderen nun auch beginnt, Tesla den Kampf anzusagen.

Nachdem Daimler Anfang September mit dem Mercedes-Benz EQC bereits sein erstes Auto vorgestellt hatte, das nur mit Strom betrieben wird (NEWS711 berichtete), hat nun auch der Ingolstädter Autobauer Audi diesen Schritt gemacht.

Der Autobauer mit den vier Ringen hat nämlich am Montag in San Francisco den e-tron präsentiert. Das vollelektrische Auto soll über eine Reichweite von 400 Kilometern (WLTP) verfügen und hat eine bärenstarke Leistung von bis zu 300 Kilowatt (402 PS).

Der e-tron hat zwei Motoren in Front und Heck, der hintere Motor ist mit 140 Kilowatt (kW) etwas stärker als der vordere Antrieb mit 125 kW. Mit der Gesamtleistung von 265 kW und einem Drehmoment von 561 Newtonmetern (Nm) beschleunigt der e-tron in 6,6 Sekunden von null auf 100 km/h.

Richtig cool ist der Boost-Modus, der acht Sekunden lang zur Verfügung steht. Dabei lassen sich bis zu 300 kW aus den Motoren herausholen. Dann sind die 100 km/h in 5,7 Sekunden erreicht.  Außerdem hat Audi für den e-tron einen neuen elektrischen Allradantrieb entwickelt. Er regelt die ideale Verteilung der Antriebsmomente zwischen beiden Achsen – und zwar innerhalb von Sekundenbruchteilen.

Potenzielle Käufer müssen allerdings tief in die Tasche greifen: Los geht's ab 79.900 Euro. Gegen Ende 2018 wird das Elektroautro in Europa an den Start gehen.