Diss-Track "Mephisto" ist raus: Bushido knöpft sich Arafat Abou-Chaker vor!

Bushido hat seinen Diss-Track "Mephisto" gegen Arafat Abou-Chaker veröffentlicht. Foto: https://www.instagram.com/bush1do/ (Screenshot)

Stuttgart - Nun ist er endlich draußen: Der Diss-Track "Mephisto" der Berliner Rap-Legende Bushido - und der 39-Jährige hat wahrlich nicht zu viel versprochen.

Im Vorfeld hatte Bushido den Track krass gehypt. So geht es bei "Mephisto" um seinen ehemaligen Weggefährten Arafat Abou-Chaker, dem Chef des berüchtigten Berliner Abou-Chaker Clans. Mit diesem hat  sich der Rapper nämlich überworfen. Aus Freundschaft wurde Feindschaft.

Der Beef zwischen den beiden hat sich in den vergangenen Wochen hochgeschaukelt (NEWS711 berichtete), sodass die Anna-Maria, Bushidos Frau, Abou-Chaker gar unterstellte, Mord-Pläne gegen den Rapper zu schmieden.

Nun also feuert Bushido keine Kugeln sondern Lines gegen Arafat - in einem Track, der für einen Rap-Song fast schon epische Ausmaße annimmt: Rund zehn Minuten rappt Bushido in "Mephisto" von seinem Leben als Rapper und seiner Beziehung zu Arafat, der ihn in teuflischer Art und Weise unter seiner Fittiche genommen haben soll. Dabei disst er Abou-Chaker, ohne einmal seinen Namen zu nennen.

Zieht euch "Mephisto" rein:

Wir sind gespannt, wie diese Fehde weitergeht.

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!