Crowdfunding Projekt Mädelsapp Coella hilft euch neue Freundinnen zu finden

Bei einem Umzug in eine neue Stadt ist es manchmal schwer, neue Freundinnen zu finden. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Jacob Lund

Stuttgart - Ihr wollt einfach mal wieder mit einer guten Freundin ins Kino gehen oder bei einem Glas Rotwein über die Liebe quatschen, alles was fehlt ist aber die Freundin? Wenn die Schul- oder Studienzeit vorbei ist, ist es oft schwer neue Mädels zu finden, mit denen man seine Freizeit verbringen kann. Dem wollen Vanessa und Julia mit der App Coella entgegenwirken.

Es gibt immer Gründe, warum man vielleicht auf der Suche nach einer neuen Freundin ist. "Egal ob du jemanden zum Quatschen brauchst, ganz neu in einer Stadt bist oder einfach nur eine Freundin zum Sportmachen suchst, weil deine Freundinnen alle Sportmuffel sind", verrät uns Vanessa, eine der beiden veranwortlichen von Coella. Gemeinsam mit ihrer Freundin Julia hatte sie die Idee zu der App und darum bei Startnext ein Crowdfunding-Projekt ins Leben gerufen, um die App so verwirklichen zu können.

Und wie funktioniert Coella?

Ähnlich wie bei einer Dating App, könnt ihr dann angeben, wo ihr wohnt und was ihr sucht und Coella hilft euch dabei, euer Gegenstück zu finden. Wie das praktisch funktionieren wird, behalten Vanessa und Julia allerdings noch für sich: "Über Instagram teilen wir ganz viel mit unserer Community und lassen gemeinsam abstimmen – solange wir es dort nicht veröffentlicht haben, bleibt es vorerst unser kleines Geheimnis."

Aber wie sind die beiden eigentlich auf die Idee gekommen?

"Ich bin auf die Idee der Freundinnen-App gekommen, weil es auf meiner Instagramseite einfach so viele Mädels gab, die mit niemandem über ihre Probleme in der Liebe reden konnten", erklärt Vanessa. Julia hat auf ihrer Seite eine ähnliche Erfahrung gemacht, als sie einen Freundinnen-finden-Post veröffentlicht hatte. "Diesen Post hatte sie ursprünglich für eine Freundin gemacht, die frisch umgezogen ist. Ich habe Julia dann sofort geschrieben, als ich ihren Post gesehen habe und nach einem Treffen war klar: Wir machen das jetzt einfach zusammen. Wir haben unsere Ideen verschmelzen lassen und jetzt eine App, die allen Mädels hilft."

Coella setzt sich aus complures (ziemlich viele) und puella (Mädchen) zusammen

Bei der Entwicklung der App setzen die beiden auf die Teilhabe der Community und lassen bei Instagram ihre Follower abstimmen. Egal ob es um das Design der App oder die künftigen Suchkriterien geht, die Community darf mitreden, abstimmen und ihre Wünsche äußern. Dabei ist den Mädels auch wichtig, dass die App anders ist als das, was es bisher gibt. Coella ist keine Dating-App, bei der ihr auch nach Freundinnen suchen könnt. Außerdem muss auch nicht sofort die BFF gefunden werden. "Coella soll in erster Linie eine App sein, mit der du Freundinnen finden kannst, die in dein Leben passen. Egal ob für einen gelegentlichen Kaffee nach Feierabend, zum Partymachen am Wochenende, oder für eine gemeinsame Reise in ferne Länder."

Wenn ihr die beiden bei ihrer Idee unterstützen wollt, dann schaut doch mal bei Startnext vorbei.

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE