Cannabis-Messe Neuer Rekord! Berliner bauen längsten Joint der Welt

Der längste Joint der Welt ist 50 Meter lang. (Symbolbild) Foto: shutterstock_guruXOX

Berlin - Vom 21. bis 23. Juni fand in Berlin die "Mary Jane", die größte deutsche Hanfmesse statt. Während des Wochenendes knackte eine Gruppe von etwa 20 Personen den Rekord des längsten jemals gebauten Joints der Welt.

Ignacia Rodriguez heißt der Mann, der die Idee eines superlangen Weed-Dübels in die Tat umsetzen wollte. Auf der Messe fand er Mitstreiter, die mit ihm den Weltrekord von bisher 32 Metern knacken wollten. Davon berichtete "Vice".

Innerhalb von drei Tagen bauten sie demnach aus vier Kilo Gras einen Joint von 50 Meter Länge!

Mit dieser Aktion wollte Rodriguez ein Statement für die Normalisierung, Entkriminalisierung und Legalisierung von Cannabis setzen. Damit ihm die Polizei keinen Strich durch die Rechnung machen konnte, verwendete er legales Gras. Dieses bekam er aus der Schweiz. Da das Weed nur 0,2 Prozent THC enthält, macht es nicht high.

Der 50-Meter-Dübel, der aus mehreren Teilen zusammengesetzt wurde, wäre aber sowieso schwer zu rauchen gewesen.

Für einen Eintrag ins Guinnes-Buch hat es laut "Vice" übrigens nicht gereicht. Deren Verantwortliche weigern sich demnach, einen solchen Rekord aufzunehmen, da sie kein politisches Statement setzen wollen.

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE