Kreis Heilbronn Brandserie in Kirchhardt nimmt kein Ende: Feuerteufel schlägt schon wieder zu

Kirchardt - Nach drei Bränden in der Nacht zum Dienstag hat die Brandserie in Kirchardt auch am Dienstagmorgen nicht abgerissen. Zwei weitere Brände kamen hinzu. Die Polizei geht weiterhin von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, mussten die Einsatzkräfte nach den drei Bränden in der Vorstadtstraße in der Nacht zum Dienstag am Morgen zum vierten Mal ausrücken. Um 10.10 Uhr meldete eine Zeugin, dass in der Nähe der Brandorte zwei VW in Flammen stünden.

Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und konnte verhindern, dass das Feuer auf die umliegenden Gebäude übergriffen. Die Autos wurden jedoch komplett zerstört und anliegende Gebäudefassaden beschädigt. Durch die fünf Brände innerhalb von neun Stunden ist mittlerweile ein Sachschaden von rund 300.000 Euro entstanden.

Die Polizei sucht Zeugen

Wegen der räumlichen und zeitlichen Nähe hat sich der Verdacht auf Brandstiftung erhärtet. Die Polizei fahndet deshalb nach verdächtigen Personen und intensivierte die Spurensicherung an den Brandorten.

Zeugen, die in der Nacht zum Dienstag und am Vormittag in Kirchardt verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden darum gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Heilbronn unter 07131/104-4444 zu melden.

Eine erhöhte Polizeipräsenz vor Ort soll weitere Ermittlungsansätze erbringen und vor allem den oder die Unbekannten vor weiteren Brandlegungen abhalten.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE