Bis zu vier Tage Schwedischer Sex-Toy-Hertseller vergibt Extra-Urlaub zur Masturbation

Urlaub zur Selbstbefriedigung? Gibt schlechteres. Foto: Shutterstock/Kaspars Grinvalds

Stuttgart - Wer träumt nicht auch von ein paar Tagen zusätzlichem Urlaub im Jahr? Ein schwedisches Unternehmen macht genau diesen Wunsch nun mit einer eher kuriosen Begründung war.

Die Firma "LELO" mit Sitz in Stockholm stellt Sex-Spielzeug her und wirbt damit, seinen Kunden besonders viele und gute Orgasmen zu bescheren. Doch auch die eigenen Mitarbeiter sollen dabei nicht ganz leer ausgehen und die Work-Life-Balance durch ein befriedigendes Sex-Leben im Gleichgewicht halten.

Deshalb bekommen alle LELO-Mitarbeiter an britischen Standorten bis zu vier Tage Masturbations-Urlaub im Jahr.

Wie die "Sun" berichtet, sollen sich die Mitarbeiter an den soganennten "self love days" voll und ganz um sich selbst kümmern und so viele Orgasmen wie möglich haben.

"Sexuell erfüllt und befriedigt zu sein ist etwas, das wir als grundlegendes Menschenrecht empfinden und es ist komplett kostenlos", wird das Unternehmen zitiert. LELO erhoffe sich dadurch optimale Produktivität und Zufriedenheit seiner Mitarbeiter.

Klick hier für mehr solchen heißen Scheiß:
Die neuesten Stories, Trends und Lifehacks!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!

ANZEIGE