Bietigheim-Bissingen: Zwei Verletzte bei Wohnhausbrand

Bei einem Wohnhausbrand in Bietigheim-Bissingen sind zwei Menschen verletzt worden. Foto: 7aktuell.de/Hessenauer

Bietigheim-Bissingen – Bei einem Wohnhausbrand in Bietigheim-Bissingen am Freitagabend sind zwei Bewohner verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, meldete ein Bewohner gegen 21.10 Uhr per Notruf, dass es in dessen Wohnhaus im Sandgrubenweg im Obergeschoss brennen würde. Beide Bewohner verließen vor Eintreffen der Feuerwehr das Haus.

Die Einsatzkräfte konnten schließlich verhindern, dass sich der Brand auf den Dachstuhl ausbreitete. Um 21.31 Uhr war der Brand gelöscht. Sowohl der 92-jährige als auch der 63-jährige Bewohner wurden beide verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Nach ersten Ermittlungen kann ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden. Die Feuerwehr Bietigheim war mit vier Fahrzeugen, 22 Helfern, der Rettungsdienst mit zwei Rettungsfahrzeugen und einem Notarztfahrzeug vor Ort. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg war mit zwei Streifenbesatzungen vor Ort.

Klick hier für mehr Polizeibericht Stuttgart:
Krasse Crash- und Crime-Storys!

Hot oder Schrott? Schreib uns deine Meinung zum Artikel: info@news711.de – wir freuen uns!